.

Blockflötenensemble der Marienkirche

Das Blockflötenensemble der Marienkirche ist offen für alle Blockflötenspieler/innen, die mindestens zwei verschiedene Blockflöten spielen können. Nach jedem Programm kann neu eingestiegen werden. Wichtig ist die Bereitschaft, sich auf die anderen einzulassen und gemeinsam nicht nur Musik zu machen, sondern auch bei Probenwochenenden dabei zu sein.

Damit jüngere Mitspieler/innen in das große Ensemble hineinwachsen, dürfen sie anfangs bei wenigen, leichten Werken mitwirken.

Voraussetzung ist, dass die Stücke zu Hause geübt und vor der ersten Probe gekonnt werden, so dass in den wenigen Proben, die wir gemeinsam haben, sofort mit dem Zusammenspiel begonnen werden kann.

Geprobt wird meistens im Matthäus-Alber-Haus (MAH) in Reutlingen einmal im Monat samstags von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Bisher sind wir in der Marienkirche Reutlingen und im Rahmen von Tonkünstlerkonzerten im Dominohaus und der Thomaskirche in Pfullingen aufgetreten. 2018 kamen noch Konzerte in der Tübinger Dietrich-Bonhoeffer-Kirche (am 3.3.) und in der St. Blasius Kirche in Mägerkingen dazu (29.09.).