.

Zusätzliche Angebote

Vorspiele

Regelmäßig finden im Maria-Rupp-Weg 39 und ab und zu im Matthäus-Alber-Haus Klassenvorspiele statt, bei denen alle ihr Können einem kleineren oder größeren Publikum präsentieren können.

Darüber hinaus haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit ihr Können in den momentan zweimal im Jahr stattfindenden Schülerkonzerten des Tonkünstlerverbandes zu zeigen, bei denen auch Schüler/innen anderer Lehrer/innen und Instrumente zu hören sind, was den Horizont sehr erweitert. Kinder, die bei Jugend musiziert mitmachen, treten zusätzlich bei Vorbereitungs- und Preisträgerkonzerten auf.

Blockflötenensemble der Marienkirche

Fortgeschrittene Spieler/innen, die mindestens Sopran- und Altblockflöte spielen können, haben die Möglichkeit im Blockflötenensemble der Marienkirche mitzuspielen. Wir gestalten zweimal jährlich ein Konzert mit dem Ensemble und einzelnen Solisten und treten ab und zu im Gottesdienst auch in kleinerer Besetzung auf.  

Die Proben finden in der Regel einmal im Monat samstags im Matthäus-Alber-Haus statt..

Wettbewerbe - Jugend musiziert Vorbereitung 

Begabte Schüler/innen, die Freude daran haben, sich bei einem Wettbewerb mit anderen zu messen, bekommen von mir die Möglichkeit dazu. Nötig ist dazu, die Bereitschaft, sich lange mit einem Programm zu beschäftigen und zu einigen Extraproben zu kommen und je nach Wettbewerbsart ein paar Stunden für die professionelle Begleitung zu bezahlen.  

Seit 2006 haben auf diese Weise sowohl in der Solowertung als auch im Ensemble regelmäßig Schüler/innen erste Preise erzielt. Dazu kommen Preise beim GdM Wettbewerb in Reutlingen (Gesellschaft der Musikfreunde) und beim Tonkünstlerwettbewerb in Stuttgart. 

Zusätzlicher Ensembleunterricht

Da ich außerordentlich viel davon halte, wenn nicht nur alleine, sondern auch im Ensemble musiziert wird, können die Kinder, die wirklich Freude am Flötenspiel haben und auch genügend üben, zusätzlich zu ihrem Unterricht in einer festen Gruppe zu dritt, zu viert oder auch zu fünft musizieren. Auch die tiefen Tenor- und Bassflöten sollen dabei zum Einsatz kommen. Ein paar Monate leihe ich gerne solche Flöten aus, dann sollte nach Möglichkeit eine eigene Flöte angeschafft werden.  

Voraussetzung für den Ensembleunterricht:

•  Freude am gemeinsamen Musizieren und am Zusammensein mit den Mitspieler/innen

•  Bereitschaft bei Wettbewerben und Konzerten mitzumachen

• Die Stücke, die geprobt werden, müssen zu Hause erarbeitet werden, sie werden dann im Einzelunterricht angespielt und sollten beherrscht werden, wenn sie im Ensemble gemeinsam gespielt werden.

Zusätzlicher Ensembleunterricht (60 Minuten):

40 € pro Person (keine Geschwisterermäßigung)

50 € monatlich, wenn der Ensembleunterricht die einzige Unterrichtsform ist (nur in Ausnahmefällen möglich)